Im Test: GANN Hydromette Compact B

Platz 3
gann-hydromette-compact-b_500h
GANN Hydromette Compact B
Robuster Feuchtigkeitsmesser zum Erkennen von Feuchtigkeit in Wänden und Holz. Das Gerät liegt gut und wertig in der Hand, verzichtet auf Hintergrundbeleuchtung und liefert relativ genaue Messergebnisse ab.
4 Sterne
bei Amazon finden

 

1. Einsatzgebiet
2. Technische Fakten
3. Qualität
4. Nutzerfreundlichkeit
5. Fazit

Einsatzgebiet:

Die Compact B ist ein elektronischer Baufeuchteindikator mit zerstörungsfreiem Messverfahren nach dem Dielektrizitätskonstante-/ Hochfrequenz-Mesprinzip. Mit LCD-Anzeige und flexibel einsetzbarer Kugelsonde zum Aufspüren von Feuchtigkeit in Baustoffen aller Art sowie zur Erkennung der Feuchtigkeitsverteilung in Wänden, Decken und Estrichen und sonstigen abgebundenen Baustoffen.

Besonders geeignet für Parkett- und Fliesenleger in Verbindung mit einem CM-Messgerät. Das Gerät wird komplett mit Batterie ausgeliefert.

Technische Fakten:

Handlicher Schnellfeuchteindikator im Taschenformat für schnelle Einzel- oder Reihenmessungen

  • Höhe 200x Breite 35x Tiefe 35 mm
  • Gewicht ca. 190g
  • Ideales Vorprüfgerät für alle CM-Geräte
  • Vollautomatischer Geräteabgleich
  • Keine separaten Elektroden oder Kabel erforderlich
  • Stromversorgung: 9-V-Blockbatterie oder Ni-Cd-Akku (Sonder-Zubehör)
  • Gerät komplett mit Batterie
  • Geeignet für: Baufeuchtemessung aller Baustoffe, Decken, Wände, etc.
  • Messbereich: 0 bis 100 Digits

Qualität:

Einfach abzulesende, wiederholbare Werte und ein griffiges, robustes Design überzeugen.

Der robuste und griffige Gerätekörper verleiht einen hochwertigen Eindruck. Die Messwerte stehen dem in nichts nach. Maßgenaue Ergebnisse und vielfältige Einsatzmöglichkeiten geben diesem Feuchtemessgerät einen universellen Einsatzzweck, insbesondere auch zur Sachverständigenprüfung von Feuchtigkeitsschäden. Die fehlende Hintergrundbeleuchtung und der relativ hohe Preis sorgen für Punktabzug.

Nutzerfreundlichkeit:

Das Gerät liegt sicher in der Hand und lässt sich einfach mit dem Daumen bedienen. Die Messungen lassen sich über das groß dargestellte Ergebnis gut ablesen. Einen Punkteabzug gibt es für die fehlende Hintergrundbeleuchtung und nicht vorhandene Hold-Funktion. Dafür gleicht sich der Feuchtemesser vollautomatisch ab und muss nicht nachjustiert werden.

Fazit:

Dieser Feuchtigkeitsmesser ist rundum gelungen. Automatische Kalibrierung, einfache Bedienung und präzise Messergebnisse haben uns überzeugt. Schade, dass in dunklen Umgebungen eine externe Lichtquelle benötigt wird. Die Verarbeitung ist tadellos und hat in unserem Test zwei (unbeabsichtigte) Stürze überlebt. Wir verleihen dem Gerät den Status “empfehlenswert”.

 

arrow_black Testergebnis


Ausstattung: 3 Sterne

Qualität: 5 Sterne

Nutzerfreundlichkeit: 4 Sterne4 Sterne


Gesamturteil: 4 Sterne4 Sterne

» Robuster Feuchtigkeitsmesser zum Erkennen von Feuchtigkeit in Wänden und Holz. Das Gerät liegt gut und wertig in der Hand, verzichtet auf Hintergrundbeleuchtung und liefert relativ genaue Messergebnisse ab.


Im Test: GANN Hydromette BL Compact B

Platz 2
GANN Hydromette BL Compact B
GANN Hydromette BL Compact B
Präzises Gerät zum Messen von Feuchtigkeit in Wänden und Holz. Ein außerordentlicher Funktionsumfang und Bedienkomfort überzeugen sofort. Der relativ hohe Preis ist dafür gerechtfertigt.
4 Sterne
bei Amazon finden

 

1. Einsatzgebiet
2. Technische Fakten
3. Qualität
4. Nutzerfreundlichkeit
5. Fazit

Einsatzgebiet:

Die BL Compact B ist ein elektronischer Baufeuchteindikator zum zerstörungsfreien Messen von Feuchtigkeit in Baustoffen. Die Hydromette arbeitet nach dem Dielektrizitätskonstante-/Hochfrequenz-Messprinzip. Die flexibel einsetzbare Kugelsonde dient zum Aufspüren von Feuchtigkeit in Baustoffen aller Art sowie zur Erkennung der Feuchtigkeitsverteilung in Wänden, Decken und Fussböden.

Das Gerät verfügt über ein akustisches Warnsignal, welches beim Überschreiten eines für jeden Baustoff individuell zu setzenden Alarmwertes ertönt. Die Hold-Funktion erleichtert die Messungen an schwer zugänglichen Stellen.

Technische Fakten:

Handlicher Schnellfeuchtemesser im Taschenformat für schnelle Einzel- oder Reihenmessungen

  • Direkte Anzeige der Baufeuchte in Gew.-%  und in CM-% über die 3-zeilige LCD-Anzeige, Auflösung: 0,1 %
  • Kennlinien für 7 Baustoffsorten und 2 Dämmstoffe sowie Tendenzanzeige für Hart- und Weichholz
  • Min-, Max- und Hold-Funktion für die gemessenen Werte
  • Akustische Alarmfunktion bei Überschreitung eines benutzerdefinierten Grenzwertes
  • Automatische Kalibrierung beim Einschalten des Gerätes
  • Anzeige der Geräte- bzw. Umgebungstemperatur
  • Automatische Geräteabschaltung
  • Stromversorgung: 9-V-Blockbatterie oder Ni-Cd-Akku (Sonderzubehör)
  • Gehäuseabmessungen: 175 [L] x 50 [B] x 30 mm [H], Gewicht ca. 170 g
    Gesamtlänge: ca. 200 mm

Messbereich Baufeuchte:

  • 0 – 100 Digits Scanbereich
  • 0,3 – 6,0 Gew.-%
  • 0,3 – 4,0 CM-%

Messbereich Holzfeuchte:

  • Tendenzanzeige für Hart- und Weichholz

Qualität:

Der robuste und griffige Gerätekörper verleiht einen hochwertigen Eindruck. Die Messwerte stehen dem in nichts nach. Maßgenaue Ergebnisse und vielfältige Einsatzmöglichkeiten geben diesem Feuchtemessgerät einen universellen Einsatzzweck, insbesondere auch zur Sachverständigenprüfung von Feuchtigkeitsschäden. Die fehlende Hintergrundbeleuchtung und der relativ hohe Preis sorgen für Punktabzug.

Nutzerfreundlichkeit:

Auch dieses Gerät liegt sicher in der Hand und lässt sich bequem ablesen. Die Messung über die Kugelsonde hinterlässt keine Schäden im Baustoff und wird angemessen schnell zur Verfügung gestellt. Mehrere Maßeinheiten stehen zur Verfügung, um verschiedene Baumaterialien in einem Durchgang beurteilen zu können.

Fazit:

Ein tolles Gerät zur Feuchtigkeitsmessung, das uns in vielerlei Hinsicht überzeugt hat. Umfangreiche Einstellmöglichkeiten, präzise Messergebnisse, sinnvolles, optional erhältliches Zubehör, sowie die automatische Kalibrierung beim Start überzeugen. Weniger gefallen haben uns die umständliche Menüführung und die fehlende Hintergrundbeleuchtung. Nichtsdestotrotz ein empfehlenswertes Gerät.

 

arrow_black Testergebnis


Ausstattung:4 Sterne 4 Sterne

Qualität: 5 Sterne

Nutzerfreundlichkeit: 4 Sterne


Gesamturteil: 4 Sterne4 Sterne

» Der Feuchtigkeitsmesser mit dem bisher größten Funktionsumfang. Für semi-professionelle Messungen mit hoher Genauigkeitsanforderung uneingeschränkt zu empfehlen, für Privatanwender aufgrund der herausfordernden Menüführung und der fehlenden Hintergrundbeleuchtung teilweise ratsam. Zusammenfassend betrachtet ein gelungenes, universell einsetzbares Gerät.


Im Test: TROTEC BM31 Feuchteindikator

Platz 1
TROTEC BM31 Feuchteindikator
TROTEC BM31 Feuchteindikator
Ein sehr robustes, qualitativ hochwertiges Feuchtemessgerät mit einfach abzulesendem Display, und guter Verarbeitung. Es ermöglicht präzise Messungen bis 40 mm Messtiefe. Kauftipp!
4.3 Sterne
bei Amazon finden

 

1. Einsatzgebiet
2. Technische Fakten
3. Qualität
4. Nutzerfreundlichkeit
5. Fazit

Einsatzgebiet:

Das BM31 ist ein elektronischer Feuchteindikator, mit dem schnell und einfach oberflächennahe Feuchtigkeit in verschiedenen Materialien aufgespürt werden kann und sich Feuchteverteilungen in Wand, Boden oder Decke zeitsparend lokalisieren lassen.

Aufgrund des dielektrischen Messverfahrens erfolgt die Feuchteindikation absolut zerstörungsfrei, es müssen keinerlei Elektroden oder Sonden in das Messgut eingebracht werden.

Das BM31 ist nicht nur sofort einsatzbereit, es überzeugt auch während der Messung durch schnelle Reaktionszeiten und zeigt dem Anwender neben dem aktuellen Echtzeitmesswert auf Knopfdruck hilfreiche Zusatzinformationen wie Minimal- und Maximalwerte auf dem gut ablesbaren Display mit Hintergrundbeleuchtung an. Zusätzlich lässt sich der momentane Messwert per Hold-Funktion festhalten.

Mit diesem Feuchtemessgerät ist nicht nur die schnelle Indikation verschiedenster oberflächennaher Materialfeuchtewerte möglich, es eignet sich auch besonders gut zur Vorprüfung der Belegreife von Baustoffen bei CM-Messungen.

Technische Fakten:

  • Messprinzip: dielektrisch, zerstörungsfrei
  • Messbereich: 0 bis 100 Digit
  • Auflösung: 1 Digit
  • Eindringtiefe: 5 bis 40 mm
  • Stromversorgung: 9 V IEC 6LR61
  • Abmessungen (L x B x H): 180 x 45 x 35 mm
  • Gewicht: 180 g

Qualität:

Unter der robust wirkenden Schale im Industrie-Look befindet sich bewährte Technik, die gute Messergebnisse abliefert. Im Vergleich mit hochpreisigen Profi-Messgeräten gibt der TROTEC BM31 Feuchteindikator ähnlich präzise Ergebnisse wieder und ist somit als anerkanntes Messgerät für Sachverständige geeignet.

Nutzerfreundlichkeit:

Das Gerät liegt sicher in der Hand, die gummierten Tasten lassen sich einfach bedienen und die Messergebnisse sind im wahlweise beleuchteten Display gut ablesbar. Der automatische Funktions- und Batterie-Test geben Sicherheit und die Abschaltautomatik sorgt für ressourcensparendes Arbeiten. Zudem bringt es eine Minimalwert-, Maximalwert- und Hold-Funktion mit sich.

Fazit:

Die hochwertige Verarbeitung und präzise Messergebnisse hinterlassen einen durchaus hochwertigen Eindruck. Features, wie das beleuchtete Display und die automatische Ausschaltfunktion runden den positiven Gesamteindruck ab. Wir sprechen eine klare Kaufempfehlung für das erstplatzierte Gerät aus.

 

arrow_black Testergebnis


Ausstattung:4 Sterne 4 Sterne

Qualität: 5 Sterne

Nutzerfreundlichkeit: 4 Sterne4 Sterne


Gesamturteil: 4.3 Sterne

» Ein sehr robustes, qualitativ hochwertiges Feuchtemessgerät mit einfach abzulesendem Display, und guter Verarbeitung. Es ermöglicht präzise Messungen bis 40 mm Messtiefe. Kauftipp!


Im Test: TFA Dostmann 30.5503 “HumidCheck Contact” Materialfeuchtemessgerät

Platz 4
TFA Dostmann 30.5503 HumidCheck Contact_500h
TFA Dostmann 30.5503 “HumidCheck Contact” Materialfeuchtemessgerät
Ein preisgünstiges, zerstörungsfreies Hygrometer mit einfach abzulesenden Werten, die leider erst umgerechnet werden müssen. Die Verarbeitung ist hervorragend und die Bedienung relativ einfach.
3.8 Sterne
bei Amazon finden

 

1. Einsatzgebiet
2. Technische Fakten
3. Qualität
4. Nutzerfreundlichkeit
5. Fazit

TFA Dostmann 30.5503 HumidCheck Contact MaterialfeuchtemessgerätEinsatzgebiet:

Mit dem “HumidCheck Contact” kannst Du einfach und schnell den Feuchtegehalt von Brennholz oder von Baumaterialien und Wänden messen. Ideal zur Vorortkontrolle auf der Baustelle oder beim Neubau. Die Bedienung ist denkbar einfach – mit der Messkugel das Material berühren, die Messtaste bestätigen und den Messwert ablesen, fertig. Durch das kapazitive Messprinzip kann das Gerät bis zu 40mm tief messen, ohne das Objekt zu beschädigen.

Auch zur schnellen Feuchtemessung von Brennholz. Denn haben die Holzzellen über 20% Wassergehalt, so sinkt nicht nur der Heizwert, es kommt auch zu Rauch-, Teer- und Rußbildung.

Technische Fakten:

  • Zum Messen von Holz- und Materialfeuchte
  • Ideal zur Vorortkontrolle auf der Baustelle
  • Kapazitives Messverfahren misst bis 40mm tief ohne das Objekt zu beschädigen
  • Anzeige der gemessenen Feuchte in Digits
  • Speicherung der Höchst- und Tiefstwerte
  • Hintergrundbeleuchtung
  • Messbereich Holz- und Baufeuchte: 0 bis 100 Digits
  • Abmessungen: 48 x 34 x 200mm
  • Gewicht: 139g
  • Inkl. Batterien (1 x 9V)

Qualität:

Die Messungen erfolgen recht genau, für diese Preisklasse ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis. Misst mann zweimal an der gleichen Stelle, ergeben sich nur in Einzelfällen minimale Abweichungen im geringen einstelligen Bereich. Die Verarbeitung ist ebenfalls vorzeigbar. Kaum Spaltmaße, robuste Materialien und eine gute, subjektiv empfundene Griffigkeit runden den ordentlichen Eindruck ab.

Nutzerfreundlichkeit:

Die Ergebnisse (angegeben in Digits von 0 – 100) sind aufgrund der Größe der Zahlen im Display schnell ablesbar. Die zuschaltbare Hintergrundbeleuchtung sorgt auch in dunklen Kellerräumen für eine einfache Handhabung. Der Arbeitsablauf des Messens ist generell recht übersichtlich gestaltet – einfach das Gerät im 90 Grad-Winkel an das Zielobjekt halten, Messtaste kurz gedrückt halten und das Ergebnis mithilfe der mitgelieferten Tabelle in Prozent umwandeln. Fertig. Ein Beschädigen des Messobjektes ist aufgrund der kapazitiven Messtechnik nicht notwendig.

Fazit:

Die einfache Handhabung und genaue Messergebnisse lassen uns für dieses Gerät eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen. Achte darauf, dass Du stets geladene Batterien dabei hast (leere Batterien können bei eingeschaltener Beleuchtung das Messergebniss verfälschen) und das Gerät im richtigen Winkel ansetzt. Dann funktioniert es ausgezeichnet und Du bekommst ein genaues Messergebnis angezeigt.

 

arrow_black Testergebnis


Ausstattung:4 Sterne 4 Sterne

Qualität: 4 Sterne4 Sterne

Nutzerfreundlichkeit: 3.5 Sterne3.5 Sterne


Gesamturteil: 3.8 Sterne3.8 Sterne

» Ein preisgünstiges, zerstörungsfreies Hygrometer mit einfach abzulesenden Werten, die leider erst umgerechnet werden müssen. Die Verarbeitung ist hervorragend und die Bedienung relativ einfach.


Produkt ansehen